Zeitungsartikel

infranken.de Artikel
  1. Das Zittern hätte sich die SG Schönbach/Siegendorf ersparen können - wäre die rettende Nachricht nur etwas früher bei der Mannschaft eingetroffen.
  2. Die Saison ist vorüber, es lebe die Relegation! Giebelstadt macht am Donnerstag den Anfang, die anderen ziehen nach.
  3. Nach acht sieglosen Spielen verliert Giebelstadt die Lust am Untergang - und rettet sich mit einem 3:0 in die Relegation. Dafür erwischt es ein Kreisliga-Urgestein.
  4. Mit gutem Gefühl zieht Gülchsheim als Tabellenzweiter in die Relegation um den Aufstieg. Mainsondheim ist gerettet, nur für Biebelried gibt es ein böses Ende.
  5. Das Abstiegsrennen ist entschieden und war spannend bis auf die letzten Meter: Auch Fahr hätte Schwebheim noch ein Bein stellen können.
  6. Das Rennen um Platz zwei ist entschieden: gegen Stammheim und zu Gunsten der Gerolzhöfer. Abtswinds Reserve muss am letzten Spieltag gar nicht mehr ran.
  7. Nach acht Jahren endet für die FG das Abenteuer in Unterfrankens Premiumklasse. Letztlich fehlt der Mannschaft nur ein einziges Tor zum Happy End.
  8. Kein Happy End für den Aufsteiger: Zum Abschluss verliert er auch in Aufkirchen. Warum Trainer Patrick Werner trotzdem "alle Hüte" vor der Mannschaft zieht.
  9. Der Aufsteiger gewinnt gegen Großbardorf auch sein letztes Saisonspiel. Dazu muss Trainer Schindler sein Team zur Halbzeit aber an der Ehre packen.
  10. Was macht ein Team falsch, das immer nur verliert? Und vor allem: Wie geht es damit um? Fragen an den Stimmungsaufheller Sascha Hillebrand vom TSV Goßmannsdorf.
  11. Die SG muss wider Erwarten bis zum letzten Spieltag um den Klassenverbleib zittern - womöglich, weil sich die Mannschaft auf eine falsche Annahme stützte.
  12. Vor dem Saisonfinale sind nur noch wenige Entscheidungen offen. Manches wird sich erst in der Relegation klären. Der große Überblick mit allen Terminen.
  13. Zum Abschluss wollen die Geesdorfer die Negativserie durchbrechen und in Aufkirchen siegen. Lange werden sie die Beine danach nicht hochlegen können.
  14. Befreit kann der Aufsteiger ins letzte Saisonspiel gegen Großbardorf gehen. Zuvor aber ist es an der Zeit, vier Spieler aus der ersten Mannschaft zu verabschieden.
  15. Viermal schaffen es Athleten des TSV Eibelstadt bei der unterfränkischen Meisterschaft aufs Podest. Einer bringt es in seiner Spezialdisziplin Wurf zum Meister.
  16. Der Winter ist zwar vorbei, aber Biathlon hat weiter Konjunktur: Wolfgang Sandreuter sprintet in Bayern von Rang vier auf Platz eins - dank hoher Treffsicherheit.
  17. Von Regen und Kälte lässt sich Lars Hauk nicht aufhalten. Der Schwarzacher verteidigt seinen bayerischen Titel im Hochsprung - er ist wettermäßig einiges gewohnt.
  18. Der KSV Kitzingen jubelt als Gastgeber gleich über sechs Frankenmeister - und über einen Lokalhelden der fernab der Heimat um die deutsche Meisterschaft kämpft.
  19. Mit sieben Medaillen kehrten die Masters-Schwimmer der TG Kitzingen von den internationalen deutschen Meisterschaften aus Halle an der Saale zurück.
  20. Der Einstand in der Landesliga misslingt: Im Gastspiel beim zweitältesten Tennisverein Bayerns kann sich nur eine Kitzingerin durchsetzen.